Update zum Stand der Petition – erste Annäherung!

Wir wollen euch ein kleines Update geben, was aus unserer Petition geworden ist, warum wir sie noch immer nicht überreicht haben und wie ganz allgemein der Stand der Dinge ist.

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer unserer Petition,

nach wie vor sind wir überwältigt vom Zuspruch, den wir wegen eines besseren Schutzes des Nußlocher Gemeindewaldes durch euch erfahren haben!

Seit Start der Petition haben wir bereits

0 Stimmen

sammeln können!

Viele der Stimmen stammen von Nußlocher Bürgerinnen und Bürgern oder auch von Waldbesuchern aus den umliegenden Gemeinden, die den Nußlocher Wald zu Erholungszwecken besuchen – danke, dass ihr hier Position bezogen habt!

Vielleicht wundert ihr euch, weshalb wir die Petition noch nicht öffentlichkeitswirksam an die designierten Empfänger, den Bürgermeister und Gemeinderat der Gemeinde Nußloch, übergeben haben?

Vielleicht habt ihr euch auch gewundert, dass wir in den letzten Wochen nicht all zu viele neue Artikel auf unserer Webseite veröffentlicht haben und insgesamt etwas zurückhaltender agieren.

Annäherung

Der Grund dafür ist (hoffentlich) ein positiver: Nach Start der Petition und der kontrovers geführten Diskussion während unseres zweiten Waldspaziergangs am 12.3.2022 sind der Bürgermeister und Vertreter der Verwaltung der Gemeinde Nußloch auf unsere Bürgerinitiative zugegangen, um den Dialog zum Thema Wald wieder aufzunehmen.

Zwischenzeitlich haben wir gemeinsam mit dem Bürgermeister und Vertretern der Verwaltung zwei lange, konstruktive Gespräche in kleiner Runde führen können, deren Verlauf uns optimistischer stimmt, was die Zukunft des Nußlocher Gemeindewaldes angeht.

Gespräche im Arbeitskreis Forst

Nach diesen vorbereitenden Gesprächen waren die Sprecher unserer Bürgerinitiatve dann am 22.6.2022 zu einer Sitzung des Arbeitskreises Forst eingeladen.

In der offenen Gesprächsrunde mit Vertretern der Fraktionen und der Verwaltung konnten wir uns weiter annähern und auch verschiedene Verbesserungsvorschläge vortragen.

Das diskutierte Themenspektrum war sehr breit: Es ging um die Ziele für den Nußlocher Wald und um die Funktionen des Waldes im allgemeinen und insbesondere in Zeiten des Klimawandels, Verbesserungsmöglichkeiten in Formulierungen des Leitbilds, Arten der Holznutzung und zukünftige Einschlagsmengen.

Die bereits für dieses Jahr angestrebte hochwertigere Zertifizierung unseres Waldes nach dem FSC-Standard befürworten wir ausdrücklich, perspektivisch hoffen wir auf eine Zertifizierung nach dem Naturland-Standard, welcher ebenfalls angedacht ist.

Im Nachgang zu dieser Sitzung fand ein weiteres Treffen des Arbeitskreises statt, zu dem diesmal Vertreter des Forsts eingeladen waren.

Da der Termin erst kurz vor der Sommerpause stattgefunden hat, warten wir hier noch auf detailliertere Ergebnisse. Diese sind uns für Ende August in Aussicht gestellt, und wir hoffen auf eine sinnvolle Vorlage, die sich aus den verschiedenen Gesprächsrunden ergeben hat.

Perspektivisch wird der Arbeitskreis dann seinerseits basierend auf dieser Vorlage eine Empfehlung an den Gemeinderat aussprechen, der die Weichen in Sachen Wald stellen wird.

Wir halten euch auf dem laufenden

Ein sinnvollver erster Schritt ist getan, auch wenn wir den letzten Stand der Unterlagen noch nicht gesehen haben – wir sind vorsichtig optimistisch.

In diesem Sinne: Bleibt uns gewogen! Wir melden uns mit weiteren Neuigkeiten, so bald es etwas zu berichten gibt.

Nach einer möglichen Überarbeitung des Leitbilds bleibt dann natürlich abzuwarten, wie die Vorgaben in der Praxis mit Leben gefüllt werden. Auch hier werden wir am Ball bleiben.

Ganz herzlichen Dank nochmal für den Augenblick – ohne eure Unterstützung wäre es möglicherweise nicht zu dieser ersten Annäherung gekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter abonnieren

Helfen Sie uns beim Schutz des Waldes!