Waldwärts! Waldsymposium vom 3.-4.12.2022 in der Klima Arena Sinsheim

Waldwärts - die Bürgerinitiative Waldvision Nußloch ist beim Waldsymposium der Klima Arena Sinsheim am ersten Dezemberwoche mit einem Vortrag und während der abschließenden Podiumsdiskussion vertreten.

Waldwärts – Multitalent Wald im Dauerstress

Die Klima Arena in Sinsheim richtet am ersten Wochenende im Dezember 2022 ein Waldsymposium aus.

Im bunt gemischten Programm geht es an zwei Tagen um grundlegende Fragestellungen.

In der abschließenden Diskussionsrunde mit Vertretern aus Wissenschaft, Praxis und Zivilgesellschaft geht es darum, ob der Zustand der deutschen Wälder nur eine Folge des Klimawandels ist? Welche Rolle spielt die aktuelle Forstpolitik und -wirtschaft, und mit welchen Maßnahmen können wir die vielen Talente des Waldes auch in Zukunft erhalten?

Vielfältiges Programm

An beiden Veranstaltungstagen stehen spannende Vorträge auf dem Programm:

Tag 1

Der Vegetations- und Landschaftsökologe und Buchautor Prof. Dr. Hans Jürgen Böhmer startet die Vortragsreihe verheißungsvoll mit dem Thema „Beim nächsten Wald wird alles anders“.

Dr. Jonas Franke präsentiert einen Blick auf den deutschen Wald aus dem All, und Dr. Torsten Welle von der Naturwald Akademie spricht über Zustand und Umgang mit Wald in der Klimakrise.

Am späteren Nachmittag werden dann die „Wälder des Kraichgaus im Wandel“ vorgestellt. Forstbezirksleiter Philipp Schweigler vom Rhein-Neckar-Kreis wird seine Sicht der Dinge vorstellen.

Anschließend wird Dr. Gerlind Wallon von unserer Bürgerinitiative die Nachhaltigkeit der Holzwirtschaft untersuchen und von den Erfahrungen einer lokalen Bürgerinitiative berichten, die beim Versuch, den Wald zu erhalten, auf allerlei Widerstände stößt.

Abgerundet wird der erste Tag durch einen Film über den Nationalpark Bayerischer Wald.

Tag 2

Am Sonntag wird dann die Journalistin Alexandra von Poschinger zum Thema „Wilder Wald“ vortragen.

„Wald als komplexer Organismus“ (Alexander Held) und „Wald im Privatbesitz“ (Dieter von Helmstatt) werden anschließend thematisiert, bevor Prof. Dr. Jürgen Bauhus von der Universität Freiburg über „Wege zur Anpassung der Wälder an den Klimawandel“ sprechen wird.

Zum Abschluss des Symposiums findet dann noch eine Podiumsdiskussion mit ausgewählten Referenten statt.

Waldvision Nußloch als Vertreter der Zivilgesellschaft

Unsere Bürgerinitiative freut sich sehr über die Einladung des Veranstalters, das Symposium mit einer Präsentation und durch Teilnahme in der abschließenden Diskussionsrunde aktiv mitzugestalten.

Unsere Sprecherin, Dr. Gerlind Wallon, wird uns hier entsprechend vertreten.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf einen Blick

Was? Waldsymposium „Waldwärts – Multitalent Wald im Dauerstress“

Wann? Samstag, 3.12.2022, 13:00 Uhr – Sonntag, 4.12.2022, 19:00 Uhr

Wo? Klima Arena Sinsheim

Begleitende Ausstellung

Das Thema „Waldwärts“ wurde auch von der Kinder- und Jugendkunstschule KIKUSCH thematisiert. So gibt es neben dem Symposium auch eine spannende Ausstellung zu betrachten.

Auf der Seite zur Ausstellung heißt es: „Kinder und Jugendliche von 3 bis 18 Jahren haben sich in Jahreskursen, Workshops, Ferienkursen und Projekten im vergangenen Schuljahr waldwärts orientiert. Sie waren im Wald unterwegs und haben mit vorgefundenen Materialien Strukturen neu angeordnet, Mikrokosmen entdeckt, gezeichnet und im Atelier plastisch umgesetzt, Atmosphären eingefangen, Gedanken notiert, Wünsche formuliert oder mit künstlerischen Mitteln dargestellt und den Wald aus unterschiedlichsten Perspektiven entdeckt.“

Wir sind sehr gespannt auf die Ausstellung, die bereits am 1.12.2022 um 19:00 Uhr eröffnet wird.

Waldwärts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter abonnieren

Helfen Sie uns beim Schutz des Waldes!