Besuch von Lutz Fähser im Video-Rückblick

Dr. Lutz Fähser, Begründer des Lübecker Konzepts, zu Gast im Nußlocher Gemeindewald

Am 15.10.2022 durfte unsere Bürgerinitiative einen prominenten Gast und Fachmann in Sachen ökologischer Waldbehandlung im Gemeindewald Nußloch begrüßen: Dr. Lutz Fähser, Begründer des „Lübecker Modells“, war unserer Einladung gefolgt und besuchte unseren geschützten Waldmeister-Buchenwald.

Anerkannter Fachmann zu Gast in Nußloch

Im Rahmen seines Besuchs in der Region trat Lutz Fähser unter anderem auch als Redner der Vortragsreihe „Geist“ im Deutsch-Amerikanischen Institut in Heidelberg auf.

Das 1. Heidelberger Waldforum, welches ebenfalls am 15.10.2022 auf Initiative von Greenpeace Mannheim-Heidelberg so wie der Bürgerinitiativen „Waldwende Jetzt!“ und „Waldwende Heidelberg“ stattfand, konnte sich am Nachmittag ebenfalls über Lutz Fähser als Referenten und Teilnehmer der Podiumsdiskussion freuen.

Dr. Lutz Fähser trägt auf dem 1. Heidelberger Waldforum vor

In unseren Fragen an Lutz Fähser wollten wir herausfinden, welche Erfahrungen aus der Behandlung des Lübecker Stadtwaldes ggfs. auf den Nußlocher Gemeindewald übertragbar sind.

Außerdem interessierte uns die Einschätzung eines anerkannten Fachmannes mit jahrzehntelanger praktischer Erfahrung in der Forstwirtschaft, wie er unseren Gemeindewald wahrnimmt und wie er die für den Herbst geplanten Eingriffe basierend auf seiner Erfahrung beurteilt.

Lutz Fähser nimmt sich viel Zeit für unseren Wald

Zum Waldspaziergang hatten wir exklusiv die Abonnenten unseres Newsletters und ausgewählte Unterstützer unserer Bürgerinitiative eingeladen.

Die ursprünglich angedachte Einladung des gesamten Nußlocher Gemeinderats hatte sich leider zerschlagen, da unsere zuständigen Revierförster an diesem Tag einen Terminkonflikt hatten und der Gemeinderat den Termin nicht ohne Beteiligung eben dieser Förster wahrnehmen wollte. Wir haben uns sehr gefreut, trotzdem auch einige interessierte Gemeinderäte vor Ort begrüßen zu dürfen!

Lutz Fähser

Der Spaziergang selbst dauerte dann knapp drei Stunden. Lutz Fähser stand uns geduldig Rede und Antwort. Er zeigte sich erfreut und erstaunt wegen der herausragenden Bodenqualität und bestätigte, dass unser Waldmeister-Buchenwald vollkommen zu Recht als Fauna-Flora-Habitat-Gebiet ausgezeichnet und somit unter den höchsten europäischen Schutz nach Natura 2000 gestellt wurde.

Die Zeit verging – der spannenden Diskussion sei Dank – wie im Fluge, und auch der anhaltende Nieselregen störte nicht weiter.

Video, Teil 1

Für all diejenigen, die keine Gelegenheit hatten, beim Spaziergang persönlich dabei zu sein, haben wir den Spaziergang mit Lutz Fähser auf Video festgehalten.

Im ersten Teil des Videos starten wir mit einer kurzen Vorstellung von Lutz Fähser. Er spricht über seine beruflichen Werdegang bis zur Pensionierung und über das Lübecker Modell.

Eindrücke, Gedanken.

Behandelte Fragestellungen in Teil 1

  • Lübecker Konzept
  • Vom Lübecker Konzept zur Referenz
  • Naturland-Zertifizierung
  • Lübecker Konzept und Klimawandel
  • Naturnähe und Minimum-Prinzip
  • Nicht standortheimische Bäume
  • Heimische Bäume
  • Dichte des Waldes
  • Magersüchtige Wälder
  • Einschlagsruhe
  • Wald denkt im System
  • Der Natur helfen im Wettlauf gegen die Zeit
  • Zwei unterscheidbare Fraktionen
  • Waldökosysteme sind kompliziert
  • Vermeidung von Störungen in Zeiten des Stresses
  • Waldsterben oder Waldveränderung?
  • Natürliche Selektion
  • Erkenntnisse aus der Epigenetik
  • Ein Plädoyer für die Buche
  • Eiche und Buche im Zusammenspiel
  • Altersklassenwälder
  • Buche und Eiche in natürlicher Konkurrenz
  • Buche und Eiche – symbiotisches Miteinander
  • Eiche als Pionierbaumart
  • Auflichtungen im Waldbau

Fortsetzung folgt

Weitere Teile des Videos, die sich noch spezifischer mit der Situation im Nußlocher Wald beschäftigen, werden in Kürze in unserem Kanal veröffentlicht.

In diesen weiteren Teilen werden aber auch allgemeingültige und übertragbare Fragestellungen nicht zu kurz kommen – anschauen lohnt sich auf jeden Fall!

Auch stehen im November wichtige Entscheidungen an, was die Verabschiedung der kommenden Hiebsmaßnahmen angeht.

Gemeinsam Verantwortung übernehmen

Wir müssen uns immer wieder vor Augen führen, was für ein Juwel wir hier in Nußloch vor unserer Haustüre haben – genau so wie den drohenden Verlust.

Gemeinsam tragen wir Verantwortung dafür, den Nußlocher Waldmeister-Buchenwald in seiner Qualität zu erhalten (oder wieder zu verbessern)!

Eine Bitte

Hat Ihnen unser Video gefallen? Dann markieren Sie es doch bitte in unserem YouTube-Kanal mit „Gefällt mir„, abonnieren Sie unseren Kanal und aktivieren die Benachrichtigungen. Dann verpassen Sie keines der nächsten Videos und helfen uns dabei, den Kanal bekannter zu machen.

Natürlich freuen wir uns auch über Kommentare zu unseren Videos. Auch das Teilen des Videos ist erlaubt und hilft uns in unseren Bemühungen weiter. Herzlichen Dank dafür!

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter abonnieren

Helfen Sie uns beim Schutz des Waldes!